CoverZettelweb

Jan-Frederik Bandel
Warten auf "Zettel’s Traum"

Hamburg: Textem 2011

Im Oktober 2010 ist bei Suhrkamp – seit Jahren angekündigt – die gesetzte Fassung von Arno Schmidts überdimensionalem Roman "Zettel’s Traum" (1970) erschienen. Jan-Frederik Bandel nutzte das letzte halbe Jahr Wartezeit, um in einer wöchentlichen Kolumne in der "jungen Welt" Klatsch, Komisches und Kulturhistorisches rund um Schmidts Spätwerk auszubreiten: über Schnellstkommentatoren, Raubdrucker,Trittbrettfahrer, Pöstchenverteidiger, Hobbydichter, Bangemannschränke und Schmidt-Fans im Dorfgasthof.
Mit Vignetten von claire Lenkova und einigen E-Mails des Malers und Schmidt-Lesers Frank Grüttner.