jfb-sturz
Foto: Nicole Sturz, 2016

Dr. Jan-Frederik Bandel
* 27.4.1977 in Wuppertal, lebt als freier Autor, Comictexter, Dozent, Lektor, Registermacher und Übersetzer am Waldrand südlich von Hamburg.

Akademische Ausbildung

• 2007 Promotion, Humboldt Universität zu Berlin ("Nachwörter. Zum poetischen Verfahren Hubert Fichtes")
• 2003 Magister Artium; Universität Hamburg  ("Signierte Wirklichkeit. Zur poetischen Methodik der Spätwerkprosa Arno Schmidts")
• Studium der Germanistik, Geschichtswissenschaften und Philosophie an der Universität Hamburg und der Johns Hopkins University (Baltimore)

Akademische Tätigkeiten

• Seit 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Peter-Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, FU Berlin
• Lehrtätigkeit an der Universität Hamburg, der Universität Duisburg-Essen, der Universität Bielefeld und der Hochschule für Künste Bremen

Publizistische und verlegerische Tätigkeiten u.a.:

• 2015/16 Ausstellung "Unter dem Radar – Underground - und Selbstpublikationen 1965–1975" (Zentrum für Künstlerpublikationen, Weserburg, Bremen)
• Von 2012 bis 2013 gemeinsam mit Sascha Hommer wöchentlicher Comicstrip "Bericht von der Erde" im deutschen "New Scientist"
• Seit 2011 Mitherausgeber der Reihe "Kleiner Stimmungs-Atlas in Einzelbänden" (Textem)
• 2010 Jury für die Hamburger Förderpreise für Literatur und Literarische Übersetzungen
• Von 2008 bis 2012 Lektor und Verlagsleiter bei Philo Fine Arts (Hamburg) und Herausgeber der Reihe "Fundus-Bücher" (gemeinsam mit Harald Falckenberg)
• Von 2007 bis 2009 gemeinsam mit Sascha Hommer täglicher Comicstrip "Im Museum" in der "Frankfurter Rundschau" (Sammelband in zwei Folgen bei Reprodukt)
• Seit 2006 Mitherausgeber des Magazins "Kultur & Gespenster" (Textem)
• 2005 Mitarbeit an Thomas Palzers Film "Hubert Fichte – Der schwarze Engel", Regieassistenz bei Theo Janßens Film "Palette revisited"
• 2005 Fachberatung für die Hamburger Ausstellung "Hubert Fichte und Leonore Mau" (Haus der Photographie, Deichtorhallen 2005)
• Seit 2004 Vorträge, Lesungen, Lektüreperformances usw.
• Seit 2004 freie Tätigkeit als Indexer, Redakteur, Lektor, Korrektor und Schlussredakteur (S. Fischer, Textem, Edition Nautilus, ZEIT online, ZEIT Reisen, Gruner + Jahr usw.)
• Zahlreiche Buchpublikationen, Aufsätze, Essays, Kritiken in Zeitschriften, Zeitungen, Onlinemagazinen und Sammelbänden